Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit 17. – 21.10.2016

Hier können Sie Ihre Ideen hochladen!


Angebote und Informationsmaterial

„Energie: nicht allein die Menge macht‘s“

 

Kategorie Gesundheit

 

Auch in diesem Jahr bietet die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mit den bayerischen „Tagen der Schulverpflegung“ wieder einen Baustein für die „Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit“ an.

 

Damit Kinder und Jugendliche fit und konzentriert für den Schulalltag sind, ist es nicht nur wichtig, dass sie Gelegenheit haben, eine Zwischen- oder Mittagsmahlzeit einzunehmen. Entscheidend ist die Qualität des Angebots. Ein ausgewogenes Mahlzeiten- und Getränkeangebot hat zudem einen präventiven Charakter. Ganz im Sinne des diesjährigen Mottos kann mit den Aktionstagen eine gesundheitsförderliche Schulverpflegung an Ihrer Schule thematisiert werden: „Was macht eine gesundheitsförderliche Schulverpflegung aus?“, „Wie können Kinder für das Angebot begeistert werden?“. Ein Speiseplan-Check kann erste Verbesserungsideen liefern. Entsprechende Vorlagen sind auf der Homepage der Vernetzungsstelle Schulverpflegung (www.schulverpflegung.bayern.de) unter der Rubrik Arbeitshilfen abrufbar. Dort finden sich unter den „Erfolgsrezepten“ weitere Tipps und Anregungen von Schulen für Schulen.

 

Begleitet werden die „Tage der Schulverpflegung“ durch ein Gewinnspiel. Senden Sie hierfür Dokumentationen des jeweiligen Aktionstages an Ihrer Schule (z. B. Fotos, Videos, Berichte oder Kollagen) an die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern. Unter den besten Einsendungen werden wieder tolle Preise verlost. Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung freut sich auf Ihre unverbindliche Anmeldung zu den „Tagen der Schulverpflegung“ bis zum 05.10.2016. Ausführlichere Informationen finden Sie ebenfalls unter www.schulverpflegung.bayern.de.

 

Leistungsverzeichnis-Generator: Online-Werkzeuge auf dem Weg zu einer erfolgreichen Schulverpflegung

http://www.schulverpflegung.bayern.de/mittagsverpflegung/lv-generator/014697/index.php

 

Informationsstunden von Ärzten in der Schule

Die Bayerische Landesärztekammer bietet kostenlose Vorträge zu den folgenden Themenbereichen an:

- Mensch, beweg‘ Dich!  ….denn Bewegung macht Spaß und tut gut

- Richtige Ernährung im Kindes- und Jugendalter

- Sexualmedizin – Zyklus und Verhütung

- Doping – Eine allgemeine Übersicht

- Diäten

- Seminar Schutzimpfungen

- Rauchen

 

Interessierte Schulen können sich in Bezug auf Referenten direkt an die Ärztlichen Kreisverbände oder an die Bayerische Landesärztekammer (www.blaek.de; Dr. med. Ulrike Seider: u.seider@blaek.de) wenden.

 

Wir möchten Sie auch in diesem Jahr wieder auf das Angebot der bayerischen Apotheken aufmerksam machen: In Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftlichen Institut für Prävention im Gesundheitswesen (WIPIG) kommen teilnehmende Apothekerinnen und Apotheker an Ihre Schule und halten Vorträge oder führen Aktionen zum Thema Prävention durch. WIPIG bietet im Rahmen des Projekts „Apotheke und Schule“ zahlreiche Vorträge zu verschiedensten Themen an, die Apotheker dann beispielsweise an den Schulen halten können. Interessant für die „Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit“ sind vor allem die Schülervorträge „Sonne, Strand, Sonnenbrand?“ und „Gesund schmeckt besser!“, oder das speziell für Grundschüler konzipierte „Powerfrühstück“. Zur Verfügung steht auch ein weiterer Vortrag zum Thema gesunde Ernährung für Eltern oder Lehrkräfte.

Bei Interesse an den Materialien von WIPIG oder einem Vortrag an Ihrer Schule können Sie die Infoblätter der entsprechenden, oben erwähnten Vorträge sowie ein Anschreiben des WIPIG an Lehrer einsehen und herunterladen.

Weitere Informationen und eine Liste teilnehmender Apotheken finden Sie unter www.wipig.de -> Materialien -> Projekte -> Apotheke und Schule.
Sollten Sie in dieser Liste keine Apotheke in Ihrer Nähe finden, so lässt sich durch direkte Ansprache sicherlich auch in Ihrem Ort eine Apothekerin oder ein Apotheker finden, die oder der gerne an Ihre Schule kommt.

 

UV-Strahlung der Sonne – Sonne(n) mit Verstand – statt Sonnen­brand https://www.stmgp.bayern.de/vorsorge/umwelteinwirkungen/uv-strahlung/

 

Kostenloses Unterrichtsprogramm zur Prävention von Essstörungen für die Jahrgangsstufen 6 bis 9

www.bkk-bauchgefuehl.de/

 

Therapienetz Essstörung

www.therapienetz-essstoerung.de/

 

TCE – Therapie-Centrum für Essstörungen der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Klinikum Dritter Orden München-Nymphenburg

www.tce-essstoerungen.de/

 

TCE forum

http://www.tceforum.de/

 

Kategorie BNE

UNESCO-Weltaktionsprogramm: Bildung für nachhaltige Entwicklung

www.bne-portal.de

 

Umweltstationen

www.umweltbildung.bayern.de

 

Umweltfreundlich Energie erzeugen (Schülerheft/SEK)

In sechs Kapiteln wird der Bogen gespannt vom "Energiesystem der Zukunft" über die "Energiewende zu Hause" bis zu Berufsbildern in der Branche. Vorschläge für Experimente zu Wind-, Wasser-, Sonnen- und Bioenergie sowie ein ausführlicher Daten- und Fakten-Teil runden die Publikation ab. [Stand: Dezember 2013. Dieses Angebot wird nicht mehr aktualisiert.]

http://www.umwelt-im-unterricht.de/medien/dateien/umweltfreundlich-energie-erzeugen-schuelerheftsek/

 

Eine Liste mit altersgerechten und online verfügbaren Projektideen, Spielen, Versuchsanleitungen, Bastelideen und interaktiven Angeboten zum Thema

„Klimaschutz macht Schule“

http://www.lfu.bayern.de/umweltwissen/doc/uw_112_klimaschutz_schule.pdf

 

Wind, Wasser, Sonne, Erdwärme, Abwärme und Biomasse liefern umweltfreundliche Energie. Wie das geht und wo was wie am sinnvollsten eingesetzt werden kann, zeigt der interaktive „Energie-Atlas Bayern“. Das Internetangebot wendet sich an Bürger, Kommunen und Unternehmen und informiert auch über die Beste aller Energiequellen: Energie ganz einsparen oder effizient nutzen.

http://www.energieatlas.bayern.de

 

Energiewende

http://www.bmwi.de/DE/Themen/Energie/energiewende.html

 

http://www.stmwi.bayern.de/energie-rohstoffe/erneuerbare-energien/

 

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) fördert ein Themenportal zur Umweltbildung und zur Bildung für nachhaltige Entwicklung bei Lehrer-Online. Lehrer-Online ist ein kostenfreier Internet-Service, der Lehrerinnen und Lehrer mit Informationen rund um den schulischen Einsatz digitaler Medien unterstützt. http://www.lehrer-online.de/bne.php?sid=42025907110743444631131883188950

 

Zum Thema Klimawandel und nachhaltige Energieversorgung hat ECOMOVE International e.V. ein umfassendes Medienpaket aus Dokumentationen, Kurzfilmen und Spots erstellt.

http://ecomove.de/

 

Kampagne „Schulstart mit dem Blauen Engel 2016“

Die Aktion wird von der Jury Umweltzeichen, dem unabhängigen Beschlussgremium des Blauen Engel gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium, dem Umweltbundesamt und der RAL gGmbH im Sommer gestartet und unterstützt unter anderem den Kauf von Schulheften aus Recyclingpapier.

https://www.blauer-engel.de/schulstart

 

Fahrrad-Jugendkampagne des VCD (Verkehrsclub Deutschland)

http://www.klima-tour.de/

 

Beschreibung des Ablaufs einer Projektwoche zum Thema „Blau, unsere Erde in Gefahr“ an weiterführenden Schulen

https://drive.google.com/file/d/0B9SvzT2fVGRwRXc3Rng5VWZxYk0/view?pref=2&pli=1

 

WeltFAIRsteher – ein Bildungsprojekt für nachhaltige Entwicklung

WeltFAIRsteher ist ein deutschlandweites Bildungsprojekt für nachhaltige Entwicklung, in dem Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 und 7 aller Schularten während eines Jahres durch zahlreiche Challenges spielerisch zum Nachdenken und Handeln angeregt werden sollen.

Ziel des Projekts ist es, die System-, Bewertungs- und Gestaltungskompetenz von Kindern und Jugendlichen spielerisch zu fördern. Dabei sollen sie ermutigt werden, sich nachhaltig zu engagieren und damit zu einer gerechteren Welt beizutragen.

Teilnehmende Klassen können dabei kleine und große Aufgaben aus unterschiedlichen Kategorien der Nachhaltigkeit bewältigen – niedrigschwellig und ohne Kosten.

Alle Challenges sind mit einer kurzen Anleitung sowie Unterrichtsmaterialien unter www.weltfairsteher.jetzt einsehbar. Für bestandene Challenges erhalten die Klassen Punkte, um Etappenziele zu erreichen und am Ende des Schuljahres mit besonderen Preisen belohnt zu werden. Kreativität spielt bei diesem Projekt eine große Rolle, denn für selbst ausgedachte Challenges, die den Kriterien der Nachhaltigkeit entsprechen, erhalten die Klassen spezielle Boni.

Die erste WeltFAIRsteher-Saison beginnt am 04. Oktober 2016 und dauert bis 23. Juni 2017.

 

Weitere Unterstützungsmöglichkeiten zur Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit

Anschreiben zur Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit 2016

Apotheke und Schule - Kurzinfo

Eltern- und Schülervortrag "Gesund schmeckt besser"

Powerfrühstück für Klassen 3 und 4

Unterrichtskonzept für Sonnenschutz für Klassen 5 und 6

Weiterführende Informationen