Gesundheit und Bildung


Gesundheit

„Gesundheit ist der Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur die Abwesenheit von Krankheit und Gebrechen.“ (Weltgesundheitsorganisation 1948) Eine gute gesunde Schule „orientiert sich an einem mehrdimensionalen Gesundheitsbegriff, stellt Gesundheit als Wohlbefinden in den Mittelpunkt... Gesundheit wird … zum selbstverständlichen Teil des Schulalltags. Das Wohlbefinden aller Beteiligten sowie ihre aktuelle Lern- und Leistungsfähigkeit werden gesteigert.“ lesen

Definition

Eine gute gesunde Schule verständigt sich über ihren Bildungs- und Erziehungsauftrag, setzt ihn erfolgreich um und leistet damit einen Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung. Sie weist gute Qualitäten in folgenden Bereichen aus und sorgt für deren stetige und nachhaltige Verbesserung durch Schulentwicklung. lesen