Förderrichtlinien

Generell werden Maßnahmen der Beratung und Fortbildungen gefördert, und zwar auf der Basis eines konkreten Schulentwicklungsbedarfs, der sich durch die Evaluation ergeben hat. Zur Errichtung eines Lernfördernden Klassenzimmers gibt es eine finanzielle Unterstützung. Zudem können die Schulen von ihren Koordinatoren Fortbildungs- und Informationsmaterial erhalten und von den Netzwerken und Kooperationen profitieren.

Eine finanzielle Unterstützung für die geplante Maßnahme erfolgt nur dann, wenn ein ausgefüllter Antrag mit entsprechenden Angaben zur Verwendung des Geldes, zu Konzeption und zur Weiterverfolgung des Zieles an den jeweiligen lokalen Koodinatoren übergeben wurde.

Nicht gefördert werden Maßnahmen, die der Sachaufwandsträger zu tragen hat, wie z.B. Baumaßnahmen, Reparaturarbeiten, Ausstattung mit speziellen Möbeln usw.

Pauschal gibt es vom Landesprogramm kein Geld!

Die genauen Unterstützungsmöglichkeiten können Sie sich unter Unterstützung ansehen.